Rezept Ideen für Hundefutter

Wir wünschen "Guten Happytit"!

Fütterungsempfehlung - allgemein: Der Futterbedarf ist abhängig von der Art des Futters, sowie der Rasse, der Größe, dem Alter, der Aktivität und dem Gesundheitszustand des Hundes und kann daher stark variieren. Generell brauchen jüngere Hunde mehr Futter als ihre älteren Artgenossen. Ein gesunder, ausgewachsener Hund mit normaler Aktivität sollte in der Regel ca. 2 bis 3% seines Körpergewichts pro Tag bekommen. Junge Hunde, Hunde die sehr aktiv sind oder auch Hunde in der Genesungsphase, sowie trächtige oder laktierende Hündinnen können bis zu 5 bis 6% brauchen. Weniger aktive und ältere Hunde kommen in der Regel mit ca. 2% aus. Wir empfehlen eine abwechlungsreiche Ernährung, damit dein Hund alles bekommt was er braucht.

Pina Waulada - vegan

(ergibt ca. 1kg Futter)

Zutaten:
120g Bio-Hirse
120g Bio-Linsen, gelb oder rot
150g Bio-Süsskartoffel (geschält und fein geraspelt)
1 Teelöffel Bio-Gemüsebrühe (Pulver)
ca. 500ml Wasser
100g Ananas (geschält und sehr fein geschnitten)
1 Esslöffel naftie Bio-Kokosöl
1 Esslöffel Bio-Hefeflocken
naftie nutri completti (gemäß Fütterungsempfehlung auf der Dose)


Zubereitung: Die Hirse, Linsen und Süsskartoffel in einem grossen Topf mit dem Wasser und der Gemüsebrühe aufkochen und dann ca. 40 Minuten köcheln lassen bis die Hirse und die Linsen sehr weich gekocht sind. Wenn nötig, kann noch extra Wasser dazugeben werden. Nach dem Kochen die Ananas, das Kokosöl und die Hefeflocken unter die noch warme Masse mischen. Das Ganze dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, je nach Bedarf in einem Mixer pürieren, und vor dem Verfüttern noch das nutri completti hinzufügen.

Die Mischung kann 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, sollte dann aber vor dem Verfüttern auf Zimmertemperatur gebracht werden.

Zuccheesy - vegetarisch

(ergibt ca. 1kg Futter):

Zutaten:
120g Bio-Buchweizen
120g Bio-Linsen, braun
1 Teelöffel Bio-Gemüsebrühe (Pulver)
ca. 500 ml Wasser
150g Bio-Zucchini (fein gewürfelt)
1 Esslöffel Bio-Petersilie (fein gehackt)
100g Bio-Hüttenkäse
1 Esslöffel naftie Bio-Ölmischung
naftie nutri completti (gemäß Fütterungsempfehlung auf der Dose)

Zubereitung: Den Buchweizen und die Linsen in einem grossen Topf mit dem Wasser und der Gemüsebrühe aufkochen und dann ca. 40 Minuten köcheln lassen bis die Zutaten sehr weich gekocht sind. Wenn nötig, kann noch extra Wasser dazugeben werden. Unmittelbar nach dem Kochen die Zucchini und die Petersilie unter die noch heiße Masse mischen, das Ganze auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und je nach Bedarf in einem Mixer pürieren. Vor dem Verfüttern noch das nutri completti, die Ölmischung und den Hüttenkase hinzufügen.

Die Mischung kann 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, sollte dann aber vor dem Verfüttern auf Zimmertemperatur gebracht werden.

Beefotto

(ergibt ca. 1kg Futter):

Zutaten:
500g Bio-Naturreis (weich gekocht)
250g Bio-Rinderhackfleisch (frisch & roh)
90g Bio-Äpfel (sehr fein zerkleinert mit Schale)
90g Bio-Karotten (sehr fein zerkleinert mit Schale)
50g Bio-Leinsaat geschrotet
1 Bio-Ei (im Standmixer inklusive Schale verquirlt)
1 Esslöffel naftie Bio-Kokosöl (am besten mit dem Ei im Standmixer verquirlt)
naftie nutri completti (gemäß Fütterungsempfehlung auf der Dose)

Zubereitung: Den gekochten Reis im noch warmen Zustand mit den restlichen Zutaten gut vermischen und sofort verfüttern. Die Mischung kann einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden, sollte aber dann vor dem Verfüttern auf Zimmertemperatur gebracht werden.

Kicheriki

(ergibt ca. 1kg Futter):

Zutaten:
150g naftie Basics to mix Flocken (mit ca. 400-450 ml heißem Wasser aufgiessen und ca. 20 Minuten aufquellen lassen)
250g naftie Huhn to mix Dosenfutter
150g Kichererbsen, gekocht und püriert
1 Esslöffel naftie Bio-Hanföl
naftie nutri completti (gemäß Fütterungsempfehlung auf der Dose)

Zubereitung: Alle Zutaten gut vermischen und sofort verfüttern. Die Mischung kann einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden, sollte aber dann vor dem Verfüttern auf Zimmertemperatur gebracht werden.